Baby Entwicklung: Lernt euer Baby verstehen

Liebe Mütter, Liebe Väter

Ihr denkst sicher es ist ein Ding der Unmöglichkeit, ein so kleines Wesen zu verstehen. Das dachte ich anfangs auch. Aber ich kann euch beruhigen. Es dauert meist gar nicht lange, bis man weiß, was sein Baby möchte oder warum es weint. In meinem Artikel möchte ich euch mehr über dieses Thema erzählen.

Euer Baby kreischt, schreit und weint?

Baby EntwicklungFür Eltern kann es ein ganz besonderer Vorteil sein, ihr Baby zu verstehen. Jetzt werdet ihr euch möglicherweise fragen, wie genau das funktionieren soll.

Doch bereits nach den ersten gemeinsamen Tagen mit eurem Baby werdet ihr merken, dass ihr die verschiedenen Schreiweisen und Anzeichen eures Babys verstehen könnt.

Auch die einzelnen Bereiche der Baby-Entwicklung sind wichtig, damit ihr wisst, was euer Baby möglicherweise bewegt. Meine Erfahrung hat gezeigt, dass viele Schreibabys auch einfach nicht richtig verstanden werden. Das ist von den Eltern natürlich nicht beabsichtigt. Doch wenn man fragt, wie sie die Entwicklung von einem 8 Wochen alten Baby einschätzen, dann kommen ganz unterschiedliche Antworten. Daher habe ich für euch hier eine kleine Übersicht über die Entwicklung eines Babys in den ersten Monaten.

Baby-Entwicklung von 0 bis 3 Monaten

  • Euer Baby verfügt über ein angeborenes Bindungsverhalten
  • Es kann sehen und hören sowie reichen und schmecken
  • Das Baby erkennt seine Mutter
  • Erste Kontaktaufnahme durch Schreien und Beobachtung
  • Baby erlernt langsam die Kopfkontrolle
  • Baby verfügt noch über den Greifreflex
  • Das Baby reagiert auf erste Lautäußerungen

Baby-Entwicklung von 3-5 Monaten

  • Euer Baby wird immer aufmerksamer
  • Euer Baby bekommt deutlich mehr mit
  • Euer Baby merkt sich Wiederholungen und bekommt langsam einen Rhythmus
  • Euer Baby teilt sich nun auch über andere Laute als das Schreien mit
  • Es erlangt die volle Kopfkontrolle
  • Es beginnt, mit seinen Fingern und Füßen zu spielen
  • Euer Baby lernt greifen mit der ganzen Hand

Baby-Entwicklung von 5-7 Monaten

  • Euer Baby äußert sich immer mehr durch Brabbeln und andere Laute
  • Euer Baby greift nun Gegenstände
  • Euer Baby merkt, wenn bekannte Personen gehen
  • Euer Baby dreht sich auf den Bauch und zurück
  • Euer Baby erkennt langsam seinen Namen

Baby-Entwicklung von 7-10 Monaten

  • Euer Baby wird mobil, beginnt zu robben und krabbeln und erkundet die Gegend
  • Euer Baby kann langsam aufrecht sitzen
  • Euer Baby brabbelt nun Silben
  • Euer Baby versteht die Bezeichnung von einfachen Gegenständen
  • Euer Baby erlernt den Scheren- und Pinzettengriff

Baby-Entwicklung von 10 – 12 Monaten

  • Euer Baby zieht sich langsam in den Stand hoch
  • Möglicherweise beginnt euer Baby zu fremdeln
  • Das erste Wort kann gesprochen werden
  • Euer Baby bildet lange Silbenketten
  • Manche Babys beginnen mit dem Laufen

Überforderung verhindern

Ein Blick auf die Übersicht über die einzelnen Entwicklungsstufen zeigt euch bereits, dass euer Baby im ersten Lebensjahr unglaublich viel lernt. Uns Eltern ist das oft gar nicht so bewusst. Euer Baby kann sich aber auch durch die Menge an Informationen und Veränderungen durchaus überfordert fühlen und dies mit schreien äußern. In meinem BuchWarum schreit mein Baby und was kann ich dagegen tun?“ könnt ihr noch mehr über mögliche Überforderungen beim Baby nachlesen.

Für euer Baby ist es daher wichtig, dass es bei euch einen Rückzugsort findet und zur Ruhe kommen kann. Gebt eurem Nachwuchs jederzeit die Möglichkeit, aus der aktuellen Situation auszusteigen und zu sich zu finden. Dies fördert die Ausgeglichenheit eures Kindes.

Hat Dir der Artikel weitergeholfen?

Euer Baby kreischt, schreit und weint?

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht in den Kategorien Behandlungen, Beruhigung, Entwicklung, Verstehen.

Beitrag teilen ♥

0SHARESTeilen
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1