Liebe Mütter, Liebe Väter

Natürlich möchtet ihr euch auf dieser Webseite in erster Linie darüber informieren, wie ihr eurem Baby helfen könnt, wenn es schreit. Ich finde es jedoch auch immer interessant zu wissen, von wem die Informationen eigentlich kommen, die angeboten werden. Daher möchte ich euch gerne einige Dinge über mich und meine Kinder verraten. 

Euer Baby kreischt, schreit und weint?

„Gerade 19 Jahre alt, habe ich ein gesundes Mädchen auf die Welt gebracht.“

Mein Name ist Jana Kühnler und ich bin 1985 im schönen Berlin geboren und lebe dort auch heute noch. Zusammen mit meinem Mann, zwei Kindern sowie einem Hund stellen wir uns den Herausforderungen des Alltags.

jana-kuehnler-schreibaby-autorin-2

Jana mit ihrem ersten Baby, im Januar 2004

Mit der Geburt meiner ersten Tochter bin ich bereits jung Mutter geworden. Gerade mal 19 Jahre alt, habe ich ein gesundes Mädchen auf die Welt gebracht.

Wie wahrscheinlich jede Mutter habe ich schon immer ein großes Problem damit gehabt, wenn mein Kind weint. Natürlich haben Babys keine andere Möglichkeit, als durch das Weinen auf sich aufmerksam zu machen. Wenn das Weinen jedoch scheinbar keinen Grund hat und euer Baby sich nur schwer beruhigen lässt, dann werden irgendwann selbst die Eltern mit den stärksten Nerven nervös und kommen an Ihre Grenzen.

„Der Moment, als ich das Zimmer verlassen habe, weil ich einfach einmal Ruhe brauchte, hat mir gezeigt, dass hier etwas nicht stimmen kann.“

Auch mir ging es so, als meine Tochter in den ersten Monaten teilweise mehrere Stunden am Stück geschrien hat. Der Moment, als ich das Zimmer verlassen habe, weil ich einfach einmal Ruhe brauchte, hat mir gezeigt, dass hier etwas nicht stimmen kann.

In den darauffolgenden Monaten habe ich damit begonnen, mich nach und nach über das Schreien bei Babys an sich, das Thema „Schreibaby“ sowie die Möglichkeiten zur Linderung zu informieren.

Lernt aus meinen Fehlern

Heute möchte ich mit meinem über Jahre angesammelten Wissen gerne Eltern helfen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, immer wieder an ihre Grenzen gehen und auf der Suche nach Tipps, Hinweisen und vielleicht auch einfach ein wenig moralischer Unterstützung sind.

Ich hoffe, euch mit meinen Tipps, Hinweisen und Erfahrungen mehr Sicherheit und Möglichkeiten aufzeigen und helfen zu können. Meine wichtigsten Erfahrungen und Tipps habe ich in meinem kostenlosen Online-Babykurs für Eltern mit schreienden Babys zusammengefasst.

Herzlichst,
– Eure Jana

 

Beitrag teilen ♥

0SHARESTeilen
0RETWEETSTweet
0GOOGLE +1+1